Themen begonnen von Brigitte Koch

Seite: 1 2 3 ()
Nutzerbild Brigitte Koch
113 -> Forum zu Anliegen, Kontrakt & Organisatorisches -> Noch Fragen offen?
von Brigitte Koch - Mittwoch, 29. Juli 2015, 18:45
 

Wenn Sie Fragen nicht beantwortet finden, oder durch das Lesen hier neue Fragen bei Ihnen entstanden sind, fragen Sie mich:

koch@das-onlineCoaching.de

Sie bekommen ganz sicher eine Antwort von mir!


Nutzerbild Brigitte Koch
113 -> Forum zu Anliegen, Kontrakt & Organisatorisches -> Das Anliegen
von Brigitte Koch - Samstag, 18. Juli 2015, 16:52
 

Was ist eigentlich ein Anliegen?

Für mich haben Sie ein Anliegen, wenn etwas Sie sehr beschäftigt, worüber Sie grübeln, wenn sich Ihre Gedanken im Kreis drehen, worüber Sie sich den Kopf zerbrechen, Sie das Gefühl haben vor einem unüberwindlichen Hindernis zu stehen, Sie nicht weiter wissen….

Kann ich mit jedem Anliegen zu Ihnen kommen?

Ja, Sie können mit jedem Anliegen zu mir kommen und wir „besprechen“ es in einem geschützten virtuellen Raum. Dabei können Sie nicht nur feststellen, ob online beraten zu werden etwas für Sie ist sondern auch wie ich arbeite. Ich kläre mit Ihnen Ihr Ziel und kann dabei prüfen ob _ich_ Sie _online_ dazu beraten kann. Wenn wir zu dem Schluss kommen, dass ich oder das (online)Coaching zu Ihnen oder Ihrem Anliegen nicht passen, berate ich Sie zu alternativen Möglichkeiten.

Ich habe kein Anliegen, sondern verfolge ein Ziel mit dem onlineCoaching?

Sehr fein, dann müssen wir Ihr Ziel nicht mehr aus dem Anliegen entwickeln. Denn das ist sonst der erste Schritt, damit wir eine gemeinsame Orientierung haben wohin es gehen soll. Allerdings müssen Sie damit rechnen, dass ich Ihr Ziel hinterfrage.


Nutzerbild Brigitte Koch
113 -> Forum zu Anliegen, Kontrakt & Organisatorisches -> Der Kontrakt bzw. Vertrag
von Brigitte Koch - Samstag, 18. Juli 2015, 16:50
 

Ich schließe mit Ihnen online einen Vertrag, in dem folgende Punkte enthalten sind:

  • Ich garantiere Ihnen, jeweils werktags so rasch als möglich, auf jeden Fall binnen 48 Stunden zu antworten.
  • Wenn das Coaching beendet ist, weil Sie Ihre Ziele erreicht haben, bleibt Ihr Coachingraum für Sie noch drei Monate geöffnet.
  • In dieser Zeit melde ich mich bei Ihnen mit abschließenden Reflexionsfragen - kostenlos für Sie.
  • Wenn Sie das Coaching vorzeitig beenden, führen Sie mit mir ein „Abschlussgespräch“.
  • In Absprache mit Ihnen werden alle Ihre Daten gelöscht und der Coachingraum geschlossen.
  • Ihre Investition für eine Woche/vier Wochen Coaching beläuft sich auf…
  • Eine CoachingWoche hat sieben Tage, von denen ich Ihnen 5 zur Verfügung stehe. Sie fängt dann an, wenn der Coachingraum für Sie geöffnet ist.  Phasenweise Unterbrechungen (z.B. wegen Urlaub) sind jederzeit möglich und kostenfrei, wenn Sie mir in diesem Forum _vorher_  Bescheid geben. Sie können mich notfalls auch mit einer SMS informieren.                                                                                   Wenn Sie z.B. am dritten Tag einer CoachingWoche eine Pause einlegen, fange ich an den vierten Tag zu berechnen, wenn ich hier wieder etwas von Ihnen lese.
  • Als Berufspsychologin unterliege ich dem Gebot zum Schutz von Privatgeheimnissen nach § 203 StGB. Dies gilt natürlich auch, wenn Sie nicht in Deutschland leben (§ 3 StGB).
  • Sie sind damit einverstanden, dass ich gegebenenfalls Ihre Postings in anonymisierter Form in meiner Supervision verwenden kann.

Sind Sie damit einverstanden? Und was ist Ihnen noch wichtig zu vereinbaren?


Nutzerbild Brigitte Koch
113 -> Coachingforum -> Was wollen Sie alles von mir wissen?
von Brigitte Koch - Donnerstag, 16. Juli 2015, 15:15
 

Es gibt weder einen Fragebogen zur Erfassung Ihrer persönlichen Daten noch eine andere Art der Erhebung. Zu Beginn geben Sie lediglich Auskunft über Ihr Anliegen. Sie können sich auch anonym coachen lassen.

Um unseren eh schon verlangsamten Dialog nicht unnötig noch mehr zu verlangsamen muss ich auch meine Neugier zügeln und mich immer fragen: brauche ich auf diese Frage Ihre Antwort um weiter arbeiten zu können. So kann z.B. die Frage nach Ihrem Alter bei beruflichen Entscheidungen relevant sein.

Und natürlich _müssen_ Sie mir keine Frage beantworten.

PS: Wenn Sie allerdings eine steuerlich verwertbare Rechnung von mir haben wollen, benötige ich Ihren Namen und Ihre Rechnungsanschrift.

 

 


Nutzerbild Brigitte Koch
113 -> Coachingforum -> Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Coaching und Supervision und....?
von Brigitte Koch - Donnerstag, 16. Juli 2015, 15:12
 

Ziel einer ExpertInnenberatung ist es Ihnen  für ein Problem spezifisches Fachwissen zur Verfügung zu stellen, z.B. bei einer Rechtsberatung.

Im Coaching und in der Supervision dagegen geht es um Hilfe zur Selbsthilfe. Sie sind ExpertIn für Ihre Themen. Ich bin die Expertin für die Bearbeitung Ihrer Themen. Als Coach und Supervisorin weiß ich nicht, was für Sie das Richtige ist und was Sie tun sollen, sondern ich unterstütze Sie auf dem Weg zu Ihrer Lösung und persönlichen Entwicklung.

Coaching und Supervision haben als Beratung von Menschen in der Arbeitswelt eine unterschiedliche Geschichte: Coaching kommt aus dem Sport und Supervision aus der sozialen Arbeit. Darum wird Coaching eher als Beratung bei akuten Problemen vor allem für Führungskräfte verstanden und Supervision als kontinuierliche Beratung für Menschen die mit Menschen arbeiten wie z.B. BeraterInnen.

LifeCoaching ist Lebensberatung – hört sich nur besser an zwinkernd, eine Beratung bei Anliegen aus dem privaten Bereich.

Psychotherapie dagegen ist die Heilung einer professionell diagnostizierten psychischen Erkrankung, zumindest aber deren Linderung.


Seite: 1 2 3 ()